Die Schafwolle

By Fabienne Truffer | Allgemein

Nach der Schafschur sitze ich also auf einem Berg frisch geschorene Wolle! Wunderbar!!! Ich mag das sehr und freue mich immer wie ein kleines Kind auf die vielen Säcke Wolle. Für ein Jahr muss das nun reichen für meine Produkte! Was ich damit mache? Was Wolle alles kann? Das erfährst du hier:

  • Schafwolle wurde schon etwa 3000 v. Chr. verwendet. Der natürlich nachwachsende Rohstoff ist besonders wertvoll und gesund. Denn Wolle hat eine Thermoregulations-Eigenschaft. Obwohl sie Wasser abweist, können die Wollfasern Wasser aufnehmen. Bis zu 30% – und trotzdem fühlt sich die Wolle noch trocken an. Das ist natürlich für Sportbekleidung besonders nützlich. Die Wolle gleicht den Wärmehaushalt des Körpers aus, was besonders bei Grippe- und Erkältungskrankheiten angenehm ist!
  • Wolle ist zudem schmutzabweisend und knittert kaum.
  • Da sie sehr schwer entflammbar ist, wird sie länger je mehr auch als Wärmeisolation im Hausbau gebraucht.
  • Wolle nimmt kaum Gerüche an. Ist sie getrennt vom Schaf, verfliegt der Schafsgeruch sehr schnell.
  • Schafwolle hat eine natürliche Selbstreinigungsfunktion.
  • In Schafwolle ist das natürliche Wollfett Lanolin enthalten. Darum sollte die Wolle so wenig wie möglich gewaschen werden, damit das Fett erhalten bleibt. Lanolin wirkt gegen Rheuma, ermöglicht eine gute Atmung und verbessert den Blutkreislauf der Haut.
  • Schafwolle ist zudem antibakteriell und entzündungshemmend. So legen wir bei Erkältungskrankheiten immer ein Schafwollkissen auf die Brust.

Schafwollkissen

Entdecke die wohltuenden, fixfertigen Schafwollkissen hier im Shop

 

 

 

 

 

 

Ich verwende für meine Produkte ausschließlich Herbst-Schafwolle. Diese ist besonders energiereich, da die Tiere den ganzen Sommer über auf der Alpe waren.

Drei Sorten Wolle stehen zur Auswahl:

Die Wolle der Walliser Schwarznasen: Weiss und langhaarig,

imagewunderschön für Zwergenbärte oder andere künstlerische Betätigungen

 

 

 

 

 

 

imageDie Wolle der Walliser Landschafe: Braun-beige und langhaarig, sie ist besonders bekannt für ihre Wirkung gegen Rheuma

 

 

 

 

 

imageDie schwarze Wolle: Die beiden Walliser Rassen gemischt ergibt bei uns immer schwarze Lämmchen mit wunderschöner langhaarigen Wolle! Ein echter Hingucker und nicht oft anzutreffen!

 

 

 

Neu kannst du die Wolle in unserem bääh-Shop kaufen (es hat solange es hat)! So kannst du selber produktiv werden und Kissen nähen, sie für Dekoration brauchen an Filzzwergen, oder du brauchst die Wolle als Stopfmaterial für verschiedene Plüschtiere und Puppen. Damit erhältst du sofort ein sehr hochwertiges upgrade deiner Arbeit!

Wollig wohlige Grüsse

Fabienne

About the Author

Fabienne Truffer lebt mit ihrem Mann, ihren zwei Mädchen und einer Herde Schwarznasenschafen in einem kleinen Walliser Bergdörfchen. Entdecke auch ihre Homepage: www.fadenkorb.ch

(11) comments

Add Your Reply

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen